Dornröschen
Leserkommentare
 
Sponsoren
27. Juli 2016 | Kommentar zur Ablehnung des Zuschusses für Scala-Doku

Es ist das Votum der Banausen

Mit der Ablehnung eines angemessenen Zuschusses für Douglas Wolfspergers Projekt zum Niedergang des Scala-Kinos hat sich im Konstanzer Gemeinderat am gestrigen Dienstag eine knappe Mehrheit der Banausen durchgesetzt. Der Konstanzer Filmemacher bekommt nun nicht einmal ganz 2500 Euro Fördergeld für seine bereits angelaufene Arbeit. „So etwas“, sagte Wolfsperger laut „Südkurier“, „habe ich noch nie erlebt“. Aus der Schweizer Nachbarschaft, vom Kanton Thurgau und der Stadt Kreuzlingen, sind insgesamt 21.500 SFr zugesagt. … weiterlesen \"\"

1 Kommentar »

26. Juli 2016 | Heute in der Gemeinderatssitzung

Neue Chance für den Konstanzer Filmemacher Wolfsperger

Konsranz (gro) Der Gemeinderat hat heute die Chance, dem Konstanzer Douglas Wolfsperger, 60, mit einem angemessenen Förderbeitrag einen Dokumentarfilm zum Kampf um die Erhaltung des Scala-Kinos möglich zu machen. Aus dem benachbarten Thurgau gibt es bereits Zusagen in Höhe von insgesamt 23.500 Franken. Das Kulturbüro der Stadt Konstanz empfiehlt dagegen lediglich ein Sümmchen von 2.500 Euro. Es gibt jedoch Hoffnungszeichen: Aus der unmittelbaren Umgebung von Uli Burchardt war zu erfahren, dass sich das Stadtoberhaupt heute dafür einsetzen will, das Projekt Wolfspergers „mit einem namhaften Betrag“ zu unterstützen. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

25. Juli 2016 | Von der Initiative Egg dokumentiert

Hat die Stadtverwaltung die Egger Bürger belogen?

Konstanz (gro) Eine Nachfrage bei der Stuttgarter Staatssekretärin Gisela Erler entlarvt die Stadtverwaltung als Verbreiterin von Unwahrheiten in Sachen Flüchtlingshilfe. Missverständnis oder Lüge? Das ist nun die Frage im Stadtteil Egg, in Allmannsdorf und in Staad. „S`BLÄTTLE“, das Organ der vor 35 Jahren gegründeten Bürgervereinigung stellt in seiner neuesten Ausgabe klar, dass die Stadtverwaltung in Sachen Anschlussunterkünfte für Flüchtlinge überhastet und unsachgemäss gehandelt hat. Auch der Gemeinderat wurde falsch informiert. … weiterlesen \"\"

1 Kommentar »

22. Juli 2016 | Bürgerbüro übernimmt Mietradstation

Städtische Optimisten setzen auf Transporträder

Konstanz (gro) Eine Flotte von vorerst 24 Transporträdern soll zur Verkehrsentlastung der Konstanzer Innenstadt beitragen. Die belastbaren Vehikel, die ausschliesslich mit umweltfreundlicher Muskelkraft angetrieben werden, sollen Anhänger des motorisierten Individualverkehrs zum Umsteigen bewegen. Eine der künftigen Mietstationen soll am Rande des Bürgerbüros an der Unteren Laube eingerichtet werden. … weiterlesen \"\"

1 Kommentar »

20. Juli 2016 | Konstanzer Rathausoper mit Händels Orlando

Barockes Singspiel als spannungsreiches Seelendrama

Konstanz (gro) Lange Zeit war sie nahezu vergessen, heute zählt sie zu den bekanntesten Opern Georg Friedrich Händels; die Oper Orlando, die dieses Jahr als Kammeroper im Rathaushof inszeniert wird. Das musikalische Sommertheater unter der künstlerischen Gesamtleitung von Peter Bauer mitten in der Konstanzer Altstadt läuft vom vom 17. bis zum 24. August. Der Vorverkauf zu den fünf Orlando-Vorstellungen im malerischen Konstanzer Rathaushof beginnt in sechs Tagen, am 26. Juli, im Kulturzentrum am Münster. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »