Dornröschen
Leserkommentare
 
Sponsoren
27. August 2016 | Marcello Morandini heute in Konstanz

Grossmeister des schwarz-weissen Wechselspiels

Konstanz (gro) Er ist der Meister der eleganten Linie, des rhythmisierten Wechselspiels von Schwarz und Weiß. Seit seinen Anfängen als Protagonist der Op Art in den Sechziger Jahren gehört Marcello Morandini (geboren 1940) zu den markantesten Künstlern in Europa, schreibt uns Stephan Geiger. Bereits 1968, auch daran erinnert der Galerist am Konstanzer Fischmarkt, sei Morandini auf der Biennale von Venedig vertreten gewesen. Vernissage mit neuen Arbeiten von Morandini ist am heutigen Samstag um 19 Uhr. Marcello Morandini wird dabei sein. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

27. August 2016 | Auch heute: Kultur grenzüberschreitend

„Blickfang“ in Kreuzlingen direkt neben Museum Rosenegg

Konstanz/Kreuzlingen (gro) Kunst, Kultur und Kunsthandwerk funktionieren am Westlichen Bodensee grenzüberschreitend. Es gibt die (weltweit einmalige) Kunstgrenze Johannes Dörflingers, dessen „Kunst an der Grenze“ am Konstanzer Hauptzoll sowie Museums- und Kunstnächte von Konstanz und Kreuzlingen, unter anderem einen gemeinsamen Flohmarkt und Frühstückstafeln, die Grenzlinien ignorieren. Hinzu kommt jetzt ein Kinofestival namens „Blickfang“. In zwei Blöcken geht es erstmals heute in der Nachbarstadt über die Bühne. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

25. August 2016 | Projekt Flüchtlingsunterkunft

Litzelstetten: Die Amigos Nops & Co. lassen nicht locker

Konstanz-Litzelstetten (gro) Die Brüder Harald und Armin Nops sowie Andreas Scherf haben bei der Ortsverwaltung Litzelstetten gemeinsam eine neue Bauvoranfrage mit einem altbekannten Begehren eingereicht: Sie möchten im Gewann Lohäcker am südlichen Ortseingang der Konstanzer Teilgemeinde eine Flüchtlingsunterkunft bauen, und zwar in einem geschützten Aussenbereich, in dem eigentlich jede Bebauung untersagt ist. Eine erste Bauanfrage ist vergangene Woche abgelehnt worden, weil zwei ursprünglich ebenfalls bauwillige Miteigentümer des Areals ihre Einwilligung widerrufen hatten. … weiterlesen \"\"

1 Kommentar »

24. August 2016 | Flüchtlingsroute: Beim Fahrpreis irrt Frank Hämmerle

Mit dem FlixBus für 49 Euro von Neapel bis nach Konstanz

Konstanz/Neapel (gro) „300 bis 600“ Flüchtlinge treffen pro Monat im Kreis Konstanz ein, vermutet Frank Hämmerle. Dies ist zum Wochenbeginn dem Zürcher „Tagesanzeiger“ zu entnehmen gewesen, dessen Berlin-Korrespondent den Konstanzer Landrat befragt hat. Da es sich bei den Flüchtlingen meist um „unbegleitete Minderjährige“ handle, komme das besonders teuer, zitiert Dominique Eigenmann, so heisst der Berliner TA-Korrespondent, den Chef der Landkreisverwaltung weiter. Die Flüchtlinge, mutmasst Hämmerle, bekämen von Schleusern in Italien „für Hunderte oder gar Tausende“ von Dollars „offenbar eine Fahrkarte direkt nach Konstanz in die Hand gedrückt“. Doch das ist Blödsinn. Eine Fahrt mit dem Fernbus der Firma FlixBus von Neapel über Mailand und Zürich bis nach Konstanz gibt es ab 49 Euro. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »

22. August 2016 | FGL zum Projekt Flüchtlingsunterkunft

Grüne wollen den Fall Litzenstetten auf der Tagesordnung

Konstanz (gro) Die Vorgänge um das Projekt einer Flüchtlingsunterkunft in Litzelstetten sollen öffentlch behandelt werden, und zwar trotz des vorläufigen Scheiterns der Bauvoranfrage. Dies fordern Peter Müller-Neff und Gisela Kusche im Namen der der FGL-Fraktion. Das Thema soll, wie es in einem Schreiben an Bürgermeister Karl Langensteiner-Schönborn heisst, auf die Tagesordnung für die nächste Sitzung des Technischen Ausschusses am 20. September. Bisher ist die Angelegenheit über weite Strecken verwaltungsintern abgewickelt worden. … weiterlesen \"\"

Noch keine Kommentare »